Chancengleichheit

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)

Die Beauftragte für Chancengleichheit repräsentiert das Jobcenter Landkreis Rosenheim in übergeordneten Fragen der Gleichstellung von Frauen und Männern auf dem Arbeitsmarkt sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aufgaben und Auftrag

Die Beauftrage für Chancengleichheit setzt sich dafür ein, die Beschäftigungsperspektiven für Arbeitsuchende mit familiären Verpflichtungen zu verbessern. Sie berät und unterstützt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie alle Arbeitsmarktpartner in übergeordneten Fragen

  • der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt
  • der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • zu zielgruppenspezifischen Themen (z.B. Teilzeitausbildung)

um Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt abzubauen.

Sie arbeitet mit kommunalen und öffentlichen Stellen, Unternehmen, Verbänden, Kammern sowie mit Institutionen und Netzwerken, die im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf tätig sind, zusammen.

 

Handout Tipps Beauftragte für Chancengleichheit zum herunterladen

 

Weitere Informationen

Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamts

Angebote für Eltern von Kindern mit Behinderungen

Bewerbungstips für Frauen

Broschüre für Alleinerziehende

"Durchstarten": Familie und Beruf - so klappt der Wiedereinstieg

Ferienprogramm des Kreisjugendamts

Finanzielle Familienleistungen

Tipps und Informationen für Alleinerziehende

Kinderbetreuung des Kreisjugendamts

KoKi - Netzwerk frühe Kindheit

"Perspektiven schaffen" - Bundesprogramm des Bundesministeriums für Kinder, Senioren, Frauen und Jugend

Aktion für das Leben e. V.

Teilzeitberufsausbildung

Vereinbarkeit Familie und Beruf

Wiedereinstiegsrechner - Voraussichtlicher Bruttolohn